Erfolgreicher Jahresabschluss

5. Dezember 2021

Am Samstag – 4.Dezember – reiste unsere Damenmannschaft ins schneebedeckte Appenzell. Dort wurde um 17.30 Uhr das Spiel angepfiffen.
Appenzell spielte den 1.Angriff, doch die Verteidigung von unseren Damen war von Anfang an kompakt und liess in den ersten fünf Minuten kein Ball ins Tor. Im Angriff spielte Amriswil mit Druck von allen Positionen und schnell waren unsere Damen im 3:0 Vorstand. Mit Präsenz im Spiel – guten 1:1 Einsätzen sowie starken 1:1 Verteidigungen war es ein spannendes Spiel. Auch Appenzell erlief sich nach fünf Minuten das erste Tor und so stand es in der 10. Spielminute 2:5. Mit schnellen Gegenstössen der 2. Welle und hohen Tempo holte sich Amriswil weiter Punkte – nach 15 Minuten stand 4:8 und Appenzell konnte den Abstand halten bis zur 20. Spielminute (6:10). Im schnellen Spiel gingen die Bälle teils verloren und in die Hände der Gegner. Neuer Aufschwung in Amriswilers Verteidigung – mit starkem Zusammenspiel und gegenseitiger Unterstützung in der Verteidigung wurde es harzig für Appenzell aufs Tor zu schiessen. In der Front hagelte es auf den appenzeller Torwart und die Bälle wurden meist im Goal platziert. Nach 25 Minuten war Zwischenstand 7:14 und zur Halbzeit stand es 9:16 für unsere Damen.
Weiter ging es nach der Pause mit einer neuen Aufstellung. Appenzell verteidigte im 5:1 Modus und unterbrach teils die schnellen Angriffe von Amriswil. Trotzdem hielt die amriswiler Verteidigung stand und nach weitern fünf Minuten stand 11:19. Amriswil fischte die Bälle der Appenzellerinnen im Angriff und lief schnelle Gegenstösse mit guten Torchancen und baute den Vorstand aus mit 12:21 in der 40. Minute. Durch die Vorgestellte Verteidigerin seitens Appenzeller wurde Amriswil‘s Spielfluss im Angriff verlangsamt und unterbrochen. Auch Appenzell hatte Mühe mit unserer 5:1 Verteidigung; den Aufbau Positionen wurden die Anspielstationen weggenommen indem auch die Flügel Mann-zu-Mann verteidigt wurden. Oftmals musste der Schiri Zeitspiel für Appenzell anzeigen, damit diese zum Abschuss kamen. Nach 45 Minuten stand 14:23 und nach 50 Minuten: 15:23. In den letzten zehn Spielminuten erhöhte Amriswil das Tempo nochmals und erlief sich Ball um Ball, Tor um Tor. So kam es zum Endresultat von 18:27. Während des Spiels gab es drei Siebenmeter für Appenzell, 2 Gelbe Karten für Amriswil sowie Appenzell und eine 2-Minuten-Strafe für Appenzell.
Als Trophäe hat unser Supertrainer für alle Spielerinnen ein Siegesgrittibänz gebacken (siehe Mannschaftsfoto im Instagram) – Danke!

Nächstens Spiel im nächsten Jahr noch offen… Wir freuen uns auf euch und danken für eure bisherige Unterstützung.

Termine

DatumAnlass
25.05.22HCA-Fäscht
05.06.22Pfingstbummel
17.06.22Funktionärsessen
24.06.22Generalversammlung
02.07.22Altpapiersammlung

Nächste Heimspiele

NR Zeit Heim Gast