Hart umkämpftes Unentschieden

14. September 2020

HC Rheintal : HC Amriswil 22:22 (8:11)

Am Samstag spielten die HCA-Damen in Heerbrugg gegen den HC Rheintal. Motiviert vom Sieg gegen Romanshorn am Wochenende zuvor startete unser Frauenteam ins zweite Spiel der Saison. Zu Beginn begegneten sich die zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Der HC Amriswil traf nach eineinhalb Minuten zum ersten und nach drei Minuten zum zweiten Mal. Der HC Rheintal begann bald auch Tore zu schiessen und lag jeweils ein Goal zurück. Nach den ersten zehn Minuten gelang es dem Frauenteam aus Amriswil einen kleinen Vorsprung von 3:7 herauszuspielen. Zu diesem Zeitpunkt gab es auch die ersten Verwarnungen – zunächst zwei gegen den HC Amriswil und dann auch gegen die Gegner. Die Strategie der Heimmannschaft war es, zwei Spielerinnen des HC Amriswil ganz aus dem Spiel zu nehmen. Damit hatten die HCA-Frauen einige Probleme und mussten sich zuerst umstellen. Für die restliche Spielzeit spielten sie also ohne Kreisspielerin und mussten die zwei weggenommenen Spielerinnen freispielen. Der Torunterschied verringerte sich auf drei Tore, wobei es dann auch bis zur Pause blieb. Nur Sekunden vor der Pause trafen die HCA-Frauen noch einmal vom Flügel und so stand es bei der Unterbrechung 8:11.

«Nicht nachlassen» war das Motto für die zweite Halbzeit. Doch obwohl der HC Amriswil gleich nach der Pause einen Treffer erzielte, konnte dieser Vorsatz nicht wirklich umgesetzt werden. Auch der Heimmannschaft gelangen einige gute Aktionen und die Verteidigung des HCA konnte nicht verhindern, dass die Gegner aufholten. Nach der dritten Viertelstunde betrug der Torunterschied nur noch ein Tor und zehn Minuten vor Schluss stand es zum ersten Mal unentschieden. Die letzten Minuten gestalteten sich äusserst spannend. Rheintal ging in Führung und entschied sich 20 Sekunden vor Schluss für ein Time-Out. Der HC Amriswil wechselte auf eine Manndeckung und eroberte tatsächlich den Ball. Durch ein Foul erhielt eine Gegenspielerin direkt eine rote Karte und es gab einen Sieben-Meter. Den HCA-Damen gelang glücklicherweise der Treffer und zum letzten Mal startete der HC Rheintal einen Gegenangriff. In der letzten Sekunde schossen sie daneben und so endete das Spiel unentschieden 22:22. Nach diesem spannenden Spiel gilt es nun, sich diese Woche gut vorzubereiten für das nächste Spiel gegen Goldach-Rorschach am kommenden Samstag.

Es spielten: Lorandi, Rickenbach; Bühler, Di Nicola (9), Fasoli, Lorandi (2), Moser (1), Sallmann (4), F. Seger (2), von Riedmatten (2), Ziörjen (2)

Nächstes Spiel: 
HC Goldach-Rorschach 2 : HC Amriswil
19.09.2020, 15:30 Uhr
Goldach Wartegg

 

COVID-19 Massnahmen

Rahmenvorgaben für Sportveranstaltungen

Termine

DatumAnlass
24.10.2020Heimrunde

Nächste Heimspiele

NR Zeit Heim Gast
1 25.10.2020 11:20 HCA-U13T BSG Vorderland 1
2 25.10.2020 14:15 HCA-U13T TV Herisau 1
3 26.10.2020 20:45 HCA-R-Cu HC Goldach-Rorschach 2
4 31.10.2020 12:30 HCA-FU14 SC Frauenfeld
5 31.10.2020 14:00 HCA-FU16 HC Arbon
6 31.10.2020 17:00 HCA-M4 SV Fides 3
7 31.10.2020 18:30 HCA-F3 HC Rheintal F1