4. Niederlage mit einem Tor

9. Dezember 2018

HC Amriswil : HC Rheintal 23:24 (15:12)

Nach der knappen und unnötigen Niederlage gegen den HC Arbon 2 wollten die Amriswiler Damen das letzte Spiel im Jahr 2018 erfolgreich abschliessen. Zu Gast war das zweiplatzierte Team des HC Rheintal. Kein unbekanntes Team – es durfte ein spannendes und umkämpftes Spiel erwartet werden.

Beiden Teams gelang ein guter und konzentrierter Start in die Partie. Die Gäste konnten gleich zu Beginn von zwei 7-Meter-Würfen profitieren, dem Heimteam gelang aber im Angriff ebenfalls so einiges, so dass sie nach 10 Minuten knapp in Front lagen. Die Verteidigung war nach wie vor sehr stark und liess den Gästen nicht viele Chancen. Doch mit vielen Sperren am Kreis hebelten sie die Verteidigung doch immer wieder aus. So lag der Vorteil nach 20 Minuten bei den Gästen, welche mit 7:10 führten. Die Amriswiler Trainer wollten neue Impulse setzen und nahmen zu diesem Zeitpunkt ein Team-Out. Was danach folgte waren wohl die perfektesten 10 Minuten dieser Saison. In der Verteidigung wurde gekämpft und den Schwung nahm man mit in den Angriff, wodurch der 3-Tore-Rückstand bis zur Pause in ein 3-Tore-Vorsprung umgewandelt werden konnte. Mit dem Schlusspfiff konnte der 15:12-Führungs-Treffer erzielt werden. Schade, kam genau in dieser starken Phase die Pause.

Dennoch war die Zeit für die Erholung nötig, damit für die zweite Halbzeit wieder Kräfte gesammelt werden konnten. Denn man wusste, die Rheintalerinnen werden keinesfalls zurückstecken und alles versuchen, das Spiel wieder zu wenden.

In den ersten 10 Minuten konnte das Heimteam den Vorsprung wahren, doch danach schlichen sich immer wieder Abstimmungsprobleme ein. So gelang es den Gästen, die Führung in der 15. Minute der zweiten Halbzeit wieder zu übernehmen. Da sich das Heimteam nun vor allem im Angriff wieder einmal sehr schwer tat, lag man 5 Minuten vor Ende mit 3 Toren zurück. In dieser Phase agierte das Heimteam auch sehr nervös. Ballgewinne in der Verteidigung endeten gleich mit einem Fehlpass. Im Angriff wollte niemand mehr so richtig Verantwortung übernehmen und man ging nur noch halbherzig in die Zweikämpfe. So gelang zwar bis zum Schluss noch der Anschlusstreffer zum 23:24, aber trotz Time-Out 50 Sekunden vor Ende der Partie fehlte die Coolness, den Ausgleich zu erzielen. So endete das 4. von 10 Spielen mit einer Niederlage mit nur einem Tor.

Die Amriswilerinnen verpassten mit diesen 4 knappen Niederlagen eine bessere Platzierung, mit welcher sie sich für die Finalrunde hätten qualifizieren können. Man ist nun gespannt, auf welche Teams man im 2019 trifft und wann es weiter geht mit Handball.

Es spielten: Lorandi, Lüthi, Rickenbach; Baldinger, Bühler, Di Nicola (4), Meier (3), Moser (5), Peier, Roth, F. Seger (4), R. Seger (1), Wagner (5), Ziörjen (1/1)

Termine

DatumAnlass
3.+10.09.22Meisterschaftsbeginn
??.09.22Reunionday "reloaded"
13.11.22Mini-Spieltag
09.-11.12.22Schülerturnier
17.12.22Schnuppertraining

Nächste Heimspiele

NR Zeit Heim Gast
1 10.09.2022 17:00 HCA-M3 BSV Weinfelden Handball
2 18.09.2022 13:30 HCA-FU18 LC Brühl Handball
3 18.09.2022 15:00 HCA-M4 TSV Fortitudo Gossau 4